Das multimodale Terminal Trier

Attraktive Lösungen für Ihre Transporte!

Impressum & Datenschutz

Am Zehnhoff-Söns Multimodal Terminal Trier GmbH

Am Moselkai 4 | 54293 Trier

Tel.: +49 (0) 651 200 625-0 | Fax: +49 (0) 651 200 625-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.azs-trier.de

Rechtsform: GmbH

Sitz der Gesellschaft: Trier

Registergericht Wittlich, HRB 43117

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 299 449 316

Design und Programmierung

Schmitz Schneider Kommunikation GmbH, Köln
www.schmitzschneider.de

Fotos

Eike Dubois
www.phormat.de 

Rechtliche Hinweise:

Die Am Zehnhoff-Söns GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Internetseiten, auf die mit Hyperlinks verwiesen wird. Die Am Zehnhoff-Söns GmbH ist für den Inhalt der Internetseiten, die per Hyperlinks erreicht werden, nicht verantwortlich. Zudem behält sich die Am Zehnhoff-Söns GmbH das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Datenschutzhinweise und Grundsätze

Die Am Zehnhoff-Söns GmbH (im Folgenden auch “wir/uns/unser(e)") nimmt den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Die uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch das Ergreifen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie vor unbefugten Zugriffen Dritter, unbeabsichtigtem Verlust, sowie unbeabsichtigter Zerstörung oder Schädigung geschützt sind.

Nachfolgend informieren wir darüber, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zweck von uns verarbeitet werden, und welche Rechte Ihnen als betroffene Personen zustehen.

II. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Erbringung von Transport- und Logistikdienstleistungen

Erhobene personenbezogenen Daten und Zweck der Verarbeitung

Erhoben und verarbeitet werden in erster Linie personenbezogene Daten, die mit der Erbringung unserer Transport- und Logistikdienstleistungen in Verbindung stehen, und die insbesondere für die Erfüllung von Fracht- und Lagerverträgen erforderlich sind.

Zu diesen Daten gehören im Regelfall

  • Kontaktdaten von Ansprechpersonen /-partnern,
  • Namen und Adressen von Absendern, Empfängern, Lade- und Entladestellen, Frachtführern, Agenten und sonstigen Beteiligten der Transportkette,
  • GPS-Daten von Lade- und Entladestellen,
  • E-Mail-Adressen,
  • geschäftliche bzw. dienstliche Telefonnummern und
  • Zahlungsinformationen.

Die Am Zehnhoff-Söns GmbH verarbeitet zudem personenbezogene Daten im Rahmen von Kundenbefragungen zur Optimierung der angebotenen Dienstleitungen, sowie zur Qualitätssicherung.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Im Rahmen der Vertragsabwicklung kann es zur Gewährleistung einer bestmöglichen Leistung möglich sein, innerhalb der Logistikkette Kontaktdaten an Dritte (Subunternehmer) weiterzugeben. Es ist möglich, dass es sich bei diesen Dritten um Unternehmen mit Sitz im Ausland handelt. Im Falle einer Übermittlung von Daten, die einen Bezug zu einer dritten Person aufweisen, weisen wir darauf hin, dass geltende datenschutzrechtlichen Vorschriften und Grundsätze beachtet und eingehalten werden müssen.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten in Form von Beförderungsinformationen an staatliche Institutionen und Behörden erfolgt ausschließlich auf der Grundlage von zoll- oder steuerrechtlichen Vorschriften.

Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten an Dritte veräußert.

III. Datenverarbeitung auf unserer Webseite

Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf eine Seite und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO).

Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die zuvor besuchte Seite
  • Provider
  • IP-Adresse des Nutzers

Kontaktformular

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme. Sämtliche über die Eingabemaske übermittelten Daten werden von uns zur Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte, gespeichert. Die übermittelten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie werden weder veröffentlicht, noch an Dritte weitergegeben.

Webanalyse mit Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir stützen den Einsatz des vorgenannten Analysewerkzeugs auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Analyse des Nutzungsverhaltens und ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

IV. Newsletter

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in Zusammenhang mit dem Versand unseres Newsletters dient ausschließlich dazu, dem Nutzer aktuelle Informationen zukommen zu lassen. Die Daten werden somit ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Der Betroffene hat jederzeit die Möglichkeit, das Newsletter-Abonnement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu widerrufen. Die Daten des Nutzers werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist und kein Widerruf des Betroffenen erfolgt.

V. Personenbezogene Daten von Bewerbern

Daten von Bewerbern werden ausschließlich für das Einstellungsverfahren, für welches sie eingesandt wurden, verwendet und nach dessen Abschluss bei Nichteinstellung unmittelbar gelöscht.

Eine Speicherung von Bewerberdaten über das Einstellungsverfahren hinaus findet nur statt, sofern uns der Bewerber eine schriftliche Einwilligung erteilt hat.

VI. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, beispielsweise das Erstellen von Angeboten, erforderlich sind.

Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen und Grundrechte des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

VII. Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch einschlägige Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur Speicherung der Daten für eine weitere Vertragsanbahnung, einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung weiterhin besteht.

Spätestens nach Ablauf von 3 Jahren wird von uns überprüft, ob betreffende personenbezogene Daten noch benötigen werden, und ob einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

VIII. Rechte betroffener Personen

Recht auf Auskunft und Berichtigung

Betroffene Personen haben im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten. Dieses Auskunftsrecht umfasst die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der Daten und deren Empfänger. Darüber hinaus können betroffene Personen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Unter den in den Art. 17, 18 DSGVO genannten Voraussetzungen haben betroffene Personen ebenfalls ein Recht auf Löschung personenbezogener Daten, sowie auf Einschränkung der Bearbeitung. Fragen zu diesem Thema können an den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen gerichtet werden. Die Kontaktdaten können dem Ende der Datenschutzerklärung entnommen werden.

Widerspruchsrecht und Recht auf Datenübertragbarkeit

Betroffene Personen haben weiterhin das Recht, ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung oder für die Erfüllung eines Vertrags bereitgestellt wurden, können auf Wunsch des Betroffenen an diesen selbst oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format ausgehändigt werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben betroffene Personen die Möglichkeit, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Widersprüche und Fragen zu den Rechten betroffener Personen sind an den Datenschutzbeauftragten zu richten. Die Kontaktdaten können dem Ende der Datenschutzerklärung entnommen werden.

IX. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der nationalen Datenschutzgesetze, sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Am Zehnhoff-Söns GmbH
International Logistic Services
Hafenstraße 1
53117 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 6893 0
Fax: +49 (0) 228 6893 242

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.azs-bn.de

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist

Frau Katharina Gerdes, LL.M.
Hafenstraße 1
53117 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 6893 0
Fax: +49 (0) 228 6893 242

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok